Hufheilpraxis • Huforthopädie

Huftouren • Kurse • Seminare

Pflegeprodukte • Zubehör

Meine Preisliste

Das Besondere an unserer Methode:

Der natürliche Abrieb bei wild lebenden Pferden bewirkt eine besondere Hufform. Oberste Prämisse meiner Methode ist es, diesen Abrieb, der Pferden in menschlicher Obhut meist fehlt, durch entsprechende Hufbearbeitung nachzuempfinden. Derart geformte Hufe zeichnen sich durch beste Hornqualität aus und brauchen keinen Eisenschutz. Dadurch ermöglichen wir die freie Einwirkung der unbeschlagenen Hufe auf übergreifende Körperfunktionen und demzufolge auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Equiden. Darüber hinaus beziehen wir die Haltung, Ernährung, Umgang und Reitweise in unsere Diagnose mit ein. Krankmachende Ursachen, sowohl am Pferd selbst, als auch in seiner Umgebung und im täglichen Umgang müssen erkannt und weitgehend beseitigt werden. Erst dann können Selbstheilungskräfte aktiv unterstützen und die Krankheitssymptome allmählich zum Abklingen bringen. Dieses umfassende Wissen wird von uns in die Praxis umgesetzt.

Das Pferd entwickelte sich in 60 Millionen Jahren unter härtesten Bedingungen zu einem ausgefeilten, exakt funktionierenden Organismus. Die Eingriffe des Menschen, insbesondere durch künstlichen Schutz (Beschlag, Aufstallung usw.), wirkten sich langfristig betrachtet stets negativ auf seine Gesundheit aus. Die besondere Widerstandsfähigkeit und robuste Gesundheit heute noch wild lebender Pferde bestätigen dies. Diese Tatsache ist unsere Triebfeder und schlägt sich in unserer Methode nieder.